Sie recherchieren nach einer Kampfsportschule in Halle? Auf dieser Website werden Sie fündig. Aus der Auflistung darunter können Sie sich ein Gym auserwählen und dort ein Testtraining ankündigen. Die Leistungen langen von Kickboxen, Muay Thai und dem klassischem Boxen, bis hin zu anderen asiatischen Kampfstilen wie Karate, Brazilian Jiu Jitsu oder Akido. Genauso für das neuartige MMA gibt es Gyms.

 

Tigers Revolution Halle

Angebot: Thaiboxen & MMA

Straße: Bauernstraße 5

Zu den Trainingszeiten

 

Vorab Sie sich für eine genaue Kampfsportart entschließen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie ebenfalls mit den Kicks, am Boden oder allein mit den Händen trainieren wollen. Sowie Sie ausschließlich die Schläge trainieren wollen, sollte Boxen der richtige Sportart für Sie sein. Boxen ist die einzige Kampfsportart in welcher bloß mithilfe den Fäusten gekämpft wird. Wenn Sie außerdem ihre Tritte benutzen möchten, müssen Sie sich zugunsten Kickboxen, Karate oder Kung-Fu vornehmen. Dort werden ebenso Kicks benutzt. In Halle gibt es selbst hierfür geeignete Studios. Für den Fall, dass Sie den Bodenkampf, damit Würfe und Hebel, trainieren wollen, sollte Sie sich die Sportarten Brazilian Jiu Jitsu oder Judo mal ausprobieren. Da wird jedoch am Boden gekämpft. Schläge und Tritte sind dort tabu.

Beim Kampfkunst wird das Selbstvertrauen verbessert. Im Kampfsporttraining lernen Sie sich durchzusetzen und ihren Fähigkeiten zu vertrauen. Sie möchten ihr Selbstbewusstsein erhöhen? Dan ist Kampfsport die ideale Entscheidung. Über das Vertrauen in ihre Fähigkeiten werden Sie sich erfolgreicher aufbauen können. Zudem erzeugt das per das Kampfsporttraining bessere Körpergefühl für mehr Selbstsicherheit.

In allen Kampfkünsten wird der vollständige Body trainiert. Auch beim Faustkampf (im Übrigen selbstverständlich auch bei dem Thaiboxen, Kickboxen und MMA) kommt es auf die Beinarbeit an. Aus diesem Grund bringen etliche Coaches immer mal erneut Beinübungen in das Training ein. Die Ausdauer wird über das selbstständige Konditionstraining trainiert. Das hat kombinierten sehr guten Wirkung auf die Allgemeine Gesundheit.

Ungleich wie bei dem typischen Fitnesssport hat man im Kontext jener bewegungsbetonten Kampfkunst wesentlich mehr Bewegung. Das Training macht deutlich mehr Freude, weil man mit anderen gemeinsam sport macht und man dabei neue einzigartige Personen begegnet.

Es belohnt sich beiläufig aber einmal das Kampfsporttraining zu testen. Die Beginner freuen sich ausnahmslos, wenn ebendiese erstmalig hierbei sind und es selbst erlebt haben.

Menü schließen